Am Mittwoch, den 28.11.2018 konnten die Veranstalterinnen Susanne Schäfer und Annette Zimmermann mit Ihrem Wirteteam und den Helfern der Benefizveranstaltung mit Martin Schury und seinen internationalen und taktvollen PhilharComiker Ende Oktober in der alten Fabrikhalle Sauter in Bärenthal einen Spendenbeitrag in Höhe von 5000€ dem Geschäftsführer Herr Müller von der Nachsorgeklinik Tannheim überreichen.

Er bedankte sich bei der Gruppe mit einer sehr interressanten Führung durch die Klinik. Diese bestätigte allen Teilnehmern, dass das Geld am richtigen Platz gelandet ist.  Alle waren sich einig, dass man wieder eine solche Veranstaltung für einen guten Zweck durchführen wird.

 

 

Erinnerung, Gedenken und Hoffnung am Vokstrauertag - Bärenthal gedenkt den Opfern von Krieg und Gewalt

 

Am vergangenen Sonntag fand in unserer Gemeinde die Gedenkfeier zum Volkstrauertag statt. Die Gedenkfeier leitete der Musikverein unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Markus Beck musikalisch ein.  Bürgermeister Tobias verlas das Totengedenken.

 

In ihren Ansprachen gedachten Bürgermeister Tobias Keller und VdK Vorsitzender Markus Mehner den Kriegstoten und Opfern der beiden Weltkriege. Beide betonten, dass Erinnerung und Trauer Verpflichtung sei, man sich davon aber nicht lähmen und nicht resignieren lassen dürfte. Stattdessen müssten unsere Empfindungen zu einer unüberhörbaren Forderung nach Frieden in unserem Land, in Europa, in der Welt werden. Es sein schön, wenn sich Menschen aus der Mitte unserer Gesellschaft zusammenfinden und klär für Heimat und Frieden Position beziehen.  Jeder könne hier Einfluss nehmen, vor Ort in unserer Gemeinde und in unseren Gemeinschaften.

 

In Gedenken an alle Verstorbenen der Kriege und als Geste der Wertschätzung für den hohen Stellenwert es Friedens und des Bewusstsein, auch selber dafür etwas tun zu können und tun zu müssen, legten Bürgermeister Keller und der VdK Vorsitzende Markus Mehner gemeinsam einen Kranz am Kriegerdenkmal nieder. Dort standen die Fahnenabordnungen der Vereine zur Mahnwache

 

Bürgermeister Keller bedankte sich bei allen, die bei der Gestaltung der Gedenkfeier mitgewirkt hatten, besonders bei dem VdK Vorsitzenden Markus Mehner und den Fahnenabordnungen des Kirchenchors, des Sport- und Schützenvereins. Sein Dank galt auch der Freiwilligen Feuerwehr Bärenthal für die Überlassung der ELA-Anlage und den Besucherinnen und Besuchern der Gedenkfeier, die mit ihrer Anwesenheit ihre Verbundenheit mit unseren Gefallenen, Vermissten und deren Angehörigen zum Ausdruck gebracht haben.

 

An dieser Stelle ein herzliches Vergelt’s Gott den Eheleuten Siglinde und Johann Beck für die ganzjährige, unentgeltliche Betreuung des Kriegerdenkmals. 


 

 

 

Parken und Halten vor einer Feuerwehrzufahrt:

Was beim Zuparken für Konsequenzen drohen

Großes Interesse am Schnittkurs für Obstbäume und Beerenhecken

Der von der Gemeinde Bärenthal in Zusammenarbeit mit der VHS bereits zum neunzehnten Mal organisierte Schnittkurs, fand auch dieses Jahr großes Interesse. So konnte Oswald Wannenmacher aus Fridingen am Samstagmorgen viele interessierte Personen aus der näheren und weiteren Umgebung begrüßen, ein Teilnehmer kam sogar aus Donaueschingen.

Auch dieses Jahr wurden bei der jährlichen Weihnachtsfeier die Schützenkönige in der Jugend sowie allgemeinen Klasse geehrt.

In den letzten Monaten ist im Kindergarten bei der Familie Glücksbär wieder jede Menge los gewesen. Hierzu einen kleinen Einblick:

Ende April haben unsere Vorschüler den tollen Maibaum bemalt. Für diese Aktion bekam der Kindergarten vom Narrenverein eine Geldspende von 40 Euro. Mit diesem Geld gab es für die Kinder neue Teile des beliebten Magnetkonstruktionsmateriales. Dafür vielen Dank.

Bärenthaler holen sich das begehrte Abzeichen in Silber. Dreizehn Kameraden triumphieren. Der Lohn vieler geopferter Freizeitstunden ist die erfolgreiche Teilnahme der Freiwilligen Feuerwehr Bärenthal an den Leistungswettkämpfen der Feuerwehr in Bingen, Landkreis Sigmaringen, die anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Bingen stattfanden.


Bärenthal vom „wilden Müll“ befreit - Landschaftsputzete ist aktiver Umweltschutz

Trotz des durchwachsenen Aprilwetters machten sich auch in diesem Jahr viele Bärenthaler auf, um ihren Ort vom „wilden Müll“ zu befreien. Nach einem regnerischen Start wurden die rund 25 Bürgerinnen und Bürger im Laufe des Vormittags immer wieder von der Sonne aufgeheitert und am Ende mit einem guten Essen im Landgasthof – Pizzeria „Ochsen“ belohnt, das die Gemeinde sponserte.

Zahlreiche Mitglieder erhalten Ehrungen für langjährige Tätigkeit


Bei der diesjährigen Generalversammlung des DRK Bärenthal im Landgasthof Ochsen ließ der erste Vorsitzende Govinda Otremba das abgelaufene Kalenderjahr zunächst Revue passieren. So ging er kurz auf den veranstalteten Kappenabend sowie die zahlreich abgehaltenen Sanitätsdienste, Übungsabende und Fortbildungen ein, ehe er das Wort an Jugendleiterin Heike Greiner übergab. Diese konnte von 20 Gruppenstunden sowie von einem gelungenen Ausflug und der Weihnachtsfeier berichten. Erfreulicherweise stieg die Anzahl der JRK-Mitglieder um zwei weitere auf nun sieben Mitglieder. Sie betonte die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit und bekräftigte, dass neue Mitglieder stets jederzeit willkommen seien.

Seite 2 von 2