Sommerferien

 

Sommergruß des Bürgermeisters

 

Liebe Bärenthaler*innen,

wie gern hätte ich Ihnen in den vergangenen beiden Jahren eine unbeschwerte Sommerzeit gewünscht – doch die Jahre waren von Corona geprägt.

Meine Hoffnung, Sie diesmal locker und leicht in den Urlaub verabschieden zu können, bleibt leider erneut unerfüllt. Corona ist nach wie vor ein Thema. Dazu kommt der Krieg in der Ukraine, verbunden mit den vielen Folgen, die wir alle täglich spüren.

Beim Blick ins Supermarktregal oder auf die Preistafel an der Tankstelle fragen sich wahrscheinlich viele von Ihnen: Ist das noch normal? Tatsächlich scheinen wir uns zumindest zeitweise von einigem verabschieden zu müssen, das wir lange für selbstverständlich gehalten haben. Angesichts von Schlagworten wie Inflation, Energiekrise, Personalmale, Lieferengpässe fällt es vielen schwer, die schönen Dinge zu genießen. Doch gerade die vielen negativen Nachrichten fordern uns heraus, trotz allem die positiven Seiten des Lebens nicht zu vergessen. Und davon bietet der Sommer reichlich. Ob gemeinsames Grillen im Garten, sonnige Stunden im Freibad, lange Abende im Biergarten oder der leckere Eisbecher zwischendurch – all das bedeutet Genuss pur.

Das heißt natürlich nicht, dass man den Problemen gleichgültig gegenübersteht. Aber es muss Möglichkeiten geben, für Ausgleich zu sorgen Deshalb wünsche ich Ihnen für diesen Sommer viele Gelegenheiten, die Ihnen Freude bereiten und das Herz höher schlagen lassen. Genießen Sie die Zeit auf Reisen, dem heimischen Balkon oder in unserer wunderschönen Landschaft! Und kommen Sie erholt und um viele schöne Erlebnisse reicher aus den Ferien zurück.

Mit den besten Wünschen

Ihr

Tobias Keller

Bürgermeister

 

Die Gemeindeverwaltung macht Sommerpause

Die Gemeindeverwaltung ist  von Montag, 01.08.2022 bis Freitag, 19.08.2022 nicht besetzt. In dieser Zeit befindet sich die Verwaltung im Urlaub.
Die Bürgerschaft wird gebeten, vorhersehbare Angelegenheiten noch vor den Ferien auf dem Rathaus zu erledigen.

Bürgermeister Keller ist in dringenden Angelegenheiten unter Handy Nr.: 0152 03360350 erreichbar.

Wir bitten um Beachtung!