Print this page

Funkenfeuer

 

Ein Funkenfeuer gegen die Wintergeister

 

Mittlerweile ist es eine Tradition in Bärenthal: Immer am Samstag nach dem Aschermittwoch wird das Funkenfeuer entzündet. Es soll den Winter vertreiben. Und so nötig wie in diesem Jahr war es wohl noch nie. Den ganzen Tag über hatte es geschneit, so stapften die Bärenthaler bei eisiger Kälte durch den Schnee zum Gewerbegebiet beim Steinbruch, wo das turmhohe Feuer entzündet wurde.

 

Anschließend konnte man sich im Schuppen der Familie Alber aufwärmen, wo noch lange mit Musik, Funkenwurst und dem vorerst letzten Glühwein des Winters gefeiert wurde. Bleibt zu hoffen, dass die Wintergeister damit aufgeschreckt wurden – und der Frühling langsam einkehrt.